Wunder der Natur – eindrucksvolle Ausstellung im Gasometer Oberhausen

 

Visuelle und räumliche Erlebnisse findet man nicht nur bei durchdachten innenarchitektonischen Konzepten, sondern ganz aktuell in der laufenden Ausstellung des Oberhausener Gasometers.

Wenn die Natur ihre gesamte Pracht entfaltet und sich, wie in dieser Ausstellung bildgewaltig präsentiert, dann kann einem schon mal der Mund offen stehen bleiben. Rund 150 großformatige Bilder präsentieren dem Betrachter das Wachsen und Werden auf unserem blauen Planeten, zeigen Momentaufnahmen aus beeindruckenden Perspektiven oder gewähren Einblicke in einen Kosmos, der unserem bloßen Auge verwehrt bleibt.
Mal ist es die Komposition des Großen und Ganzen, die uns fesselt, mal das kleine Detail, das uns verzückt. Was die Natur uns zu bieten vermag ist einfach beeindruckend!

Doch nicht nur die Natur ist ein Meister der Inszenierung, auch der Mensch schafft dank moderner Technik Beachtliches. Der Höhepunkt der Ausstellung ist unser blauer Planet selbst. Im Rumpf des Industriekolosses schwebt eine 20 Meter große Erdkugel, auf die hochauflösende Satellitenbilder detailgenau projiziert werden. Rücklings liegend, nehmen wir den Blickwinkel eines ISS-Astronauten ein und können den Tag und Nacht-Rhythmus der Erde und den Wechsel der Jahreszeiten im Zeitraffer mit verfolgen.

Wir lernen: Größe ist zwar immer eine Frage der Perspektive, doch eigentlich sind wir alle nur kleine Fische!