Kreativnetzwerk traf sich im Lokschuppen

 

An die 80 Köpfe aus Bottrops Kreativbranche und Unternehmerkreis trafen sich im Lokschuppen zu einem Impulsabend unter dem Leitthema „Kommunikation“.

Am 24. April 2016 lud das Kreativnetzwerk Bottrop erstmalig gemeinsam mit der örtlichen Wirtschaftsförderung, zu einem Get-Together der etwas exklusiveren Art. An weiß gedeckten Tischen, bei Kartoffelsuppe und Sektchen, lauschten die Gäste auf Arensberg Fortsetzung den insgesamt vier Impulsvorträgen des Abends. Unter dem Themenschwerpunkt „Kommunikation“ wurde aus Theorie und Praxis berichtet, wie wichtig „Storytelling“ und „Social Media“ als Kommunikationsinstrument für eine zeitgemäße und erfolgreiche Unternehmensvermarktung sind.

Eine weitere Premiere feierte die Kombination der Zuhörerschaft. Denn nicht nur Bottrops Kreativschaffende waren geladen, auch führende Köpfe aus Bottrops Unternehmerszene zählten zu den Gästen. Das Ziel des Abends bestand nämlich nicht nur darin, Wissen über erfolgreiche Kommunikationsstrategien zu vermitteln, sondern zu zeigen, dass die Werkzeuge, bzw. das Know-how für deren faktische Umsetzung, direkt vor Ort, innerhalb des Kreativnetzwerks zu finden sind.

Im Anschluss an die gut eineinhalbstündige Vortragsreihe bestand die Chance zum direkten Austausch. Getreu dem Motto „erst die Theorie, dann die Praxis“ war es nur selbstverständlich, diese Veranstaltung auch als Dialogplattform für Unternehmer und Kreativschaffende aus der Bottroper Wirtschaftswelt zu begreifen.

Ein weiteres, gemeinsames Event von Wirtschaftsförderung und Kreativnetz ist für den Herbst diesen Jahres geplant.

Zuvor trifft sich das Kreativnetzwerk Bottrop aber erst mal wieder, in gewohnt geselliger Runde, bei Häppchen und Bier am 05. Juli um 19:00 Uhr im Cottage, Herzogstraße 58, in Bottrop. Erneut werden sich in diesem Rahmen, drei Akteure aus unseren Reihen vorstellen. Zusätzlich dürfen wir uns auf einen spannenden Vortag zum Thema Bildrechte freuen!